Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung, ich stimme zu.
ok
  1. Erfahre mehr über die Ursprünge, Vorteile und Varianten der Barfuß-Sandale

    Endlich raus und Sonne tanken: Für uns ist barfuß gehen im Frühjahr und Sommer besonders schön! Ob wir durch Wald und Wiesen wandern, um die blühende Natur zu erleben oder das gute Wetter nutzen, um zu trainieren: Mit guten Barfußschuhen schützen wir uns dabei vor allen Verletzungen!

    Doch gerade im Sommer möchten wir, egal wie atmungsaktiv der Stoff des Barfußschuhs auch ist, einfach den kühlen Wind um unsere Füße spüren. Und die Lösung dazu ist ganz einfach:

    Barfuß-Sandalen! Das Beste an dieser Variante des Barfußschuhs? Barfußsandalen sind einfach nur schick, lässig und angenehm, wenn du sie nur mal zum Bummeln in der Stadt anziehen möchtest! Denn egal, ob du ein enthusiastischer und erfahrener Barfußläufer bist oder du einfach eine schöne Sandale für den Sommer suchst: Barfuß-Sandalen sind die perfekte Mischung aus traditionsreicher Herstellungserfahrung und trendy Schuh!

     

    Wo liegt der Unterschied zwischen Barfuß-Sandalen und „herkömmlichen“ Sandalen?
    Das Geheimnis der Barfuß-Sandale liegt in der Sohle: Zwar unterscheidet sich diese von Modell zu Modell, aber eine gute Barfuß-Sandale zeichnet sich durch ihre besonders dünne und flexible Sohle aus!

    Ein schönes Beispiel hierfür ist die speziell aufgebaute Vibram® Sohle: Sie wurde exakt für Barfußläufer auf leichtem Gelände abgestimmt: Die Flexibilität der Sohle sorgt dafür, dass du trotz Barfuß-Sandale den Boden spürst, aber durch das hochwertige Material vor Verletzungen geschützt bist. Im Sommer sind das zusätzlich zu den üblichen spitzen Steinen und Glassplittern ja auch der heiße Sand oder Asphalt, die für dich nun kein Hindernis darstellen.

    Ein weiterer, großer Vorteil: Barfuß-Sandalen lassen sich durch die dünne und flexible Sohle platzsparend im Gepäck verstauen: Einfach zusammenrollen und einpacken!

     

    Die Geschichte der aborigen Barfuß-Sandale
    - Die Idee für spezielle Barfuß-Sandalen

    Die Geschichte der Barfuß-Sandale ist eine Geschichte mit vielen Abenteuern und wundervollen Aspekten der Kultur der mexikanischen Tarahumara-Langstreckenläufer und geht zurück bis zur Apachen Zeit um 1600:

    Die Tarahumara-Eingeborenen sind berühmt als Ultralangstreckenläufer, die nicht selten auch heute noch mit Sandalen 170 km am Stück laufen- und das ohne gestützte Laufschuhe mit Dämpfung! Das Laufen hat in dieser Kultur eine große Tradition und sie selbst bezeichnen sich als Raràmuri, was so viel bedeutet wie "die, die schnell rennen“. Auch die Bezeichnung Huarache-Sandale kann auf das alte Volk zurückgeführt werden!


    Laufen lieben und leben!

    Ein schönes Beispiel für die Laufkultur der Tarahumara ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel: Schulkinder der Tarahumara lernen schön früh das Ball-Laufspiel Rarajipari:

    Dabei treten zwei Teams gegeneinander an um einem Ball hinterherjagen, den sie abwechselnd nach vorne spielen. Erwachsene spielen dieses Laufspiel bis zu zwei Tage am Stück. Verloren hat das Team, das zuerst aus Erschöpfung aufgibt. Es erfordert vor allem eins: Liebe zum Laufen egal wie es ausgeht, hauptsache man läuft – natürlich in Barfuß-Sandalen ;)

     

    Eine Barfuß-Sandale – viele Gelegenheiten!

    Wenn du die perfekte Sandale zum Laufen, Wandern und in die Stadt gehen suchst: Die aborigen Sandals wurden mit handwerklicher Erfahrung für genau diese vielseitigen Zwecke optimiert!

    Inspiriert von den Tarahumara-Eingeborenen stellt der nachhaltige, traditionelle Familienbetrieb aus Barcelona jede Barfuß-Sandale liebevoll in aufwendiger Handarbeit her.

    Rutschfest, federleicht, praktisch und schön! Möchtest du mehr über die aborigen Barfußsandalen erfahren?  Klicke einfach hier, um zu unseren tollen Angeboten zu kommen!


    Schön, schöner, Sandale?

    Die Marke Wins Barfoot setzt ein Zeichen für alle, die sich gegen Barfußschuhe sträuben, weil sie ihnen nicht hübsch genug sind! Was für Barfußsschuhe die  Marke be lenka ist, ist für Barfuß-Sandalen die Wins-Barfuß-Sandale! Nicht nur ein handwerkliches, handgefertigtes Meisterstück, sondern auch einfach nur schön anzusehen! Neben der superdünnen Sohle und dem leichten, rutschfesten Material, kannst du ganz einfach selbst kreativ werden: Trendige, leicht zu erlernende Schnürungen verwandeln die farbenfrohen Huarache-Sandale in dein individuelles Kunstwerk, das alle Blicke auf sich zieht!  Mehr über die Kunst am Fuß erfährst du hier!


    Barfuß-Komfort auch abseits vom Laufen

    Im Wort „Latschen“ stecken für uns persönlich schon ganz viele Emotionen: Das ist eine Barfuß-Sandalen-Variante, die viel kann, aber nichts muss. Es versteckt sich darin ganz viel Gemütlichkeit, das Gefühl leger sein zu können und einfach Komfort und Leichtigkeit zu genießen.

    Genau diese Gefühle lösen in uns auch die lässigen Zimtlatschen-Flip Flops aus – und das mit gutem Grund! Die Kombination aus geflochtener Binsenhalmsohle, Zimtpulverfüllung und weicher Baumwolle ist nicht nur wahnsinnig gemütlich – sie riecht auch noch gut! Und wer hat das je von einem Schuh behaupten können? Wenn du dich selbst überzeugen möchtest: Klicke einfach hier!

     

    Immer auf dem Laufenden bleiben
    - ob zur Barfuß-Sandale oder zu anderen spannenden Themen aus der Welt des Barfuß-Laufens:
    Wenn du noch mehr Fragen zum Thema Barfuß-Sandalen hast, dann schreib uns gerne eine persönliche Nachricht oder abonniere einfach unseren Newsletter, damit wir dich mit spannenden Angeboten und Themen auf dem Laufenden halten können!

     

    Diese spannenden Themen könnten dich auch interessieren:

    Abenteuer Barfußschuhe
    Nachhaltigkeit geht uns alle an
    Die Story von Barfußgefühl